Die P&R Insolvenz ist zugleich überraschend und erschütternd. Wie konnte es dazu kommen?

Das möchte ich möglichst bald, transparent und nachvollziehbar erfahren. Zur Klärung habe ich die Interessengemeinschaft (IG) gegründet und lade alle betroffenen Vermittler ein, sich der IG anzuschließen.

Unterschrift Dr. Ludz

Dr. Christoph Ludz
Selbständiger Unternehmensberater und Finanzdienstleiter
Dr. Christoph Ludz

INTERVIEW MIT ALEXANDER PFISTERER-JUNKERT

 
Herr Pfisterer-Junkert hat dem Fachmagazin "Das Investment" eines der ersten Interviews nach Insolvenzanmeldung von P&R gegeben. Auch konnten wir ihn für mehrere Telefonkonferenzen für Vermittler gewinnen.
 
 
Interview lesen

TERMINE

 

Wir informieren Sie und beantworten Ihre Fragen persönlich.

 
2848
 
Telefonkonferenz
05.11.2019
11:00 Uhr
Thema: Haftungsfragen
Referent: Rechtsanwalt Alexander Pfisterer-Junkert
Haftungsfragen für Anlagevermittler
Mit konkreten Beispielen
Dauer ca. 45 Minuten

NEUIGKEITEN

 
2848
 

HÄUFIGE FRAGEN

 
Bitte beachten Sie, dass diese Zusammenstellung (FAQ) der häufig vorkommenden Fragen und die Antworten darauf lediglich einen kostenfreien Service darstellt. Alle Angaben jedoch ohne jede Gewähr für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität erfolgt. Gläubiger oder Dritte können aus diesen Angaben keine Rechte oder verbindliche Zusagen herleiten. Auch stellen die vorstehenden Angaben ausdrücklich keine Rechtsberatung dar. Änderungen bleiben vorbehalten.
 
Wann und bei welchem Gericht wurde Insolvenz angemeldet?

Am Donnerstag, den 15.03.2018 für drei Gesellschaften der P&R Gruppe, beim zuständigen Amtsgericht München.

Wer ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt?

Rechtsanwalt Dr. Michael Jaffè und Rechtsanwalt Dr. Philip Heinke

Für welche Gesellschaften wurde Insolvenz beantragt?

P&R Container-Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
P&R Container Leasing GmbH

Wann werden die Gläubiger (u.a. P&R Anleger) vom Insolvenzverwalter kontaktiert?

Der Insolvenzverwalter teilte mit, dass er die bekannten Gläubiger unmittelbar nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens (kann mehrere Monate dauern) schriftlich unaufgefordert kontaktiert, sie über die Eröffnung informiert und ihnen die Unterlagen für ihre Forderungsanmeldung übersendet.

Wann und wie sind die Forderungen im Insolvenzverfahren anzumelden?

Eine Forderungsanmeldung ist erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens (kann mehrere Monate dauern) möglich. Die bekannten Gläubiger erhalten nach Eröffnung des Verfahrens ein gesondertes Schreiben vom Insolvenzverwalter, womit sie das Formular zur Forderungsanmeldung erhalten und aufgefordert werden innerhalb einer durch das Gericht bestimmten Frist (Anmeldefrist) ihre Forderung zur Tabelle anzumelden. Wir werden Sie über diese Frist gesondert informieren.

Kann man jetzt schon etwas tun, um die Ansprüche gegen die insolventen Gesellschaften durchzusetzen?

Mit Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung hat das Amtsgericht München – Insolvenzgericht – auch die Zwangsvollstreckung in das Vermögen der Gesellschaften untersagt. Es besteht derzeit keine Möglichkeit für die Gläubiger, ihre Ansprüche gegen die insolventen Gesellschaften zwangsweise durchzusetzen.

DER FALL P&R

 
P&R war jahrzehntelang der unangefochtene Marktführer bei Container-Investments in Deutschland und gehörte zum Inventar der Finanzdienstleistung / alternativen Investments.
 
 
P&R war für Kunden und Vermittler jahrzehntelang eine gute Anlagemöglichkeit. Die Provisionen waren wesentlich geringer als bei anderen Produkten und die in Aussicht gestellten Renditen überschaubar.
 
 
P&R wurde wegen der langjährigen Zuverlässigkeit und nicht wegen hoher Provisionen und Renditekalkulationen vermittelt und gekauft. Deshalb ist P&R auch nicht mit anderen Insolvenzen und Skandalen vergleichbar.